Projektbericht Kühlhaus Ostfriesland (LOG10)

move)log® auf Basis von Microsoft Dynamics NAV: Lagerverwaltungssoftware auf Basis von Microsoft Dynamics™ NAV im Einsatz bei einem Kühlhaus in Ostfriesland

Das Unternehmen mit Sitz in Ostfriesland agiert als Transport- und Lagerdienstleister, vor allem für namhafte Fischereibetriebe, und betreibt dazu ein 1.700 Quadratmeter großes Verschieberegallager, das ein Tiefkühl- und ein Trockenlager für die Lebensmittelwirtschaft sowie eine Abfertigungszone umfasst.

Zur Ablösung der zuvor eingesetzten Software wurde ags beauftragt move)log®, die Lagerverwaltungssoftware basierend auf Microsoft Dynamics™ NAV, einzuführen.
Dabei kommen auch die Zusatzmodule zur Integration von MDE-Geräten (Handscanner) und Staplerterminale, sowie zum Etikettendruck und zur Abrechnung von Lagerdienstleistungen (Lagergeld) zum Einsatz.

Die Handscanner werden vor allem bei der Vereinnahmung und der Verladekontrolle an der Rampe genutzt und ermöglichen dort auf der einen Seite eine sehr schnelle Bearbeitung und auf der anderen Seite eine genaue Prozesskontrolle. Dabei werden Informationen wie Auftrags- und Artikelnummern, Chargen, MHDs, Mengen oder Ladeträgermaße von Barcodeetiketten gescannt und direkt in die Lagerverwaltungssoftware move)log® übernommen. Ebenfalls erfasst wird dabei jeweils die Temperatur der Ware.

Die Ein- und Auslagerung ins Verschieberegallager erfolgt mit Gabelstaplern, deren Fahrer über Terminale Fahraufträge erhalten, die entweder automatisiert, oder vom Leitstand aus vergeben werden. Dabei wird den Besonderheiten des Verschieberegals Rechnung getragen und z.B. der aktuell offene Gang in der Einlagerplatz- und Bestandsfindung berücksichtigt.

Jegliche Lagerbewegung wird dabei umfassend protokolliert. Das ermöglicht jederzeit einen umfassenden und präzisen Überblick über den aktuellen Lagerbestand und den Bearbeitungsstand. Außerdem kann basierend auf diesen Daten eine passgenaue Dienstleistungsabrechnung sowohl von Lagergeld als auch der getätigten Dienstleistungen, wie Umlagerungen, Vereinnahmungen, Umettikettierungen oder - falls WE- oder WA-Temperaturen bestimmte Grenzwerte überschreiten - Nachfrosten an die Kunden erfolgen.

Das Unternehmen führt sowohl Voll- als auch Teilpalettengeschäft durch. Wenn Teilmengen ausgelagert und dabei neue Abpackladeträger gebildet werden, werden direkt aus der Lagerverwaltungssoftware move)log® heraus verschiedene Arten von Barcodeetiketten gedruckt und auf den Ladeträger verbracht.

Einzelne Kunden des Kühlhauses übermitteln Ihre Anforderungen für Ein- und Auslagerungen in elektronischer Form (EDI), und erwarten ebensolche Quittierungen. Um dies zu gewährleisten wurde eine EDI-Lösung angebunden, welche den Datenaustausch mit dem angebundenen Partner steuert, und die Konvertierung zwischen dem Datenformat des Kühlhauses und dem des angebundenen Partners leistet. Über die im Standard von Dynamics™ NAV vorhandene Aufgabenwarteschlange wurden der Empfang von Aufträgen und der Versand der Quittierungen automatisiert.

ags stellt für Logistikunternehmen, lagerführende Unternehmen, Fuhrparkbetreiber, Unternehmen mit einer Fahrzeugflotte und Transportlogistiker die folgenden weiteren Branchensoftwarelösungen bereit:

move)log® ist eine Lagerverwaltungssoftware/LVS für ein prozessorientiertes Lagermanagement. Die zahlreichen Funktionen optimieren und automatisieren die Steuerung der Lagerprozesse. Moderne Techniken wie EDIFACT, EAN128 Scanning, RFID, Funkterminale für Handscanner und Stapler oder Pick-by-Voice werden unterstützt. Die Lösung bietet eine lückenlose Rückverfolgbarkeit (Tracking & Tracing) von Chargen, Ablaufdaten, NVE, Warenzuständen und Gewichten.

move)log® unterstützt das mobile Arbeiten mit Handhelds wie iPad, iPhone usw. So können beispielsweise mit dem iPhone Logistikprozesse überwacht werden und bei Bedarf kann steuernd eingegriffen werden. Spezielle Funktionen sorgen dafür, dass move)log® besonders für den Einsatz in den Branchen und Bereichen Lebensmittel, Tiefkühl, Getränke, Automotive, Krankenhaus, Industrie- und Konsumgüter, Stückgut, Lagerdienstleistung und Kontraktlogistik geeignet ist.

move)fleet® ist eine Software zur Fuhrparkverwaltung mit Funktionen der Fahrzeug-, Fahrer- und Tankkartenverwaltung, Fahrtenbuchführung, Erfassung und Archivierung von Verbrauchsdaten. Über eine Schnittstelle können Rechnungsdaten (Verbrauchsdaten) eingelesen werden. Die Fuhrparkverwaltung kann mandantenübergreifend erfolgen.

move)trans® ist eine Transportmanagementsoftware (TMS) mit Funktionen des Transportmanagements und der Tarifierung. Konditionen, Haustarife, Kundentarife und Frachten dritter Speditionsdienstleister können flexibel eingestellt werden.

Die Lagerverwaltungssoftware, Fuhrparkverwaltungssoftware und die Transportmanagementsoftware (TMS) können autark und je nach Bedarf, Anforderung und Größe des Kunden eingesetzt und an beliebige dritte Systeme kostengünstig angebunden werden.

 

 

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Richard Neuburg

ags andreas gruber software gmbh
Telefon +49 201 84152 - 0 | Telefax +49 201 84152 - 79 |
E-Mail  ags@ags-online.de | Theodor-Althoff-Straße 47 | 45133 Essen | Germany
Amtsgericht Essen HR B 8492 E | ST-ID DE 119654220 | Geschäftsführer Andreas Gruber

ags live

Webinare / Webcasts

move)log® - Die Lagerverwaltungssoftware (LVS) 18.11.20 (Mittwoch) 10:00–10:45 Uhr