Speziallösungen

 
 

Wir rufen Sie gerne zurück!

Damit sind Sie immer gut im Geschäft

Abläufe optimieren, Projekte steuern, die Effizienz steigern: Unabhängig vom Wirtschaftszweig sind diese Zielsetzungen für alle Unternehmen erstrebenswert. Unter diesen Gesichtspunkten wurden unsere Spezial-
lösungen nicht für die Anforderungen spezifischer Branchen entwickelt, sondern als übergreifende und
flexible Lösungen für bestimmte Prozesse – geeignet für den Einsatz in den unterschiedlichsten
Unternehmen.

Vom Webshop über die mobile Auftragserfassung bis hin zum Schnittstellenmanager, unsere Lösungen
lassen sich in die bestehende Unternehmenssoftware integrieren und bieten Unternehmen das gewünschte Mehr an Funktionen. Und natürlich gilt für unsere Speziallösungen, was für alle unsere Produkte gilt: Umfang und Eigenschaften der Lösung werden exakt auf die individuellen Wünsche des Kunden zugeschnitten.

move)arc

Die Schnittstelle zwischen der Archivierungssoftware windream und Microsoft DynamicsTM NAV

Immer alles griffbereit

Regale voller Ordner, Ordner voller Dokumente. Eine Blätterwald-Landschaft, die gerade bei Unternehmen mit hohem Dokumentenvolumen der Vergangenheit angehören sollte. Denn bereits die Gegenwart ist digital. move)arc ist eine standardisierte Schnittstelle von Microsoft DynamicsTM NAV zum Dokumentenmanagement- und Archivierungssystem windream. Als erstes komplett in das Windows Betriebssystem integriertes Dokumentenmanagementsystem zeichnet sich windream durch eine gelernte Benutzung aus und bedarf somit kaum einer Einarbeitungszeit. So wird es für Unternehmen zur  perfekten Kombination aus ERP-System und revisionssicherer Archivierung. Wie auch bei Microsoft DynamicsTM NAV ist der Microsoft SQL-Datenbank Server die Basis.

Je nach Anforderungsprofil des Auftraggebers lässt sich die Lösung mit kombinierbaren Modulen flexibel auf individuelle Wünsche anpassen. Erfassen, bearbeiten, verwalten, finden – mit move)arc behalten Unternehmen immer den Überblick.

Die Kassenlösung auf Basis von Microsoft DynamicsTM NAV

So macht man heute Kasse

Gerade im sensiblen Bereich einer Kasse ist Automatisierung und absolute Transparenz ein wichtiger Faktor, um zeit- und kostenintensive Diskrepanzen oder Versäumnisse vorausschauend zu minimieren. Mit move)cash hat ags eine Software entwickelt, mit der das Spektrum der ERP-Module von Microsoft DynamicsTM NAV um die Funktionen einer integrierten Kassenlösung erweitert wird. Alle externen Kassen sind somit jederzeit Teil eines größeren Systems: Bestände werden an die Buchhaltung übertragen, Kassenaktivitäten protokolliert, Wechselgelder morgens und abends erfasst. Durch die 100%ige Integration von
move)cash müssen die Mitarbeiter an der Kasse keinerlei Kenntnisse der ERP-Lösung haben, alle Vorgänge funktionieren voll automatisiert.

move)int

Der Interface Manager für Microsoft DynamicsTM NAV

Wir bleiben in Verbindung

Das Ärgernis nicht vorhandener Schnittstellen kennt jeder – auch nicht software- oder technikaffine Menschen. Denn wer stand nicht schon einmal vor der Situation, das Handy laden zu müssen und leider kein Ladegerät dabei zu haben? Und natürlich wurden von Menschen im Umfeld diverse Ladegeräte angeboten – aber keines passte. Weil eben jeder Hersteller auf seinen eigenen Standard pocht. Realitäten des alltäglichen Technikwahnsinns. MP3-Player, Kamera, Laptop?
Stecker, Stecker, Stecker! 

Doch nicht nur bei physischen Anschlüssen ist diese Problematik zu finden. Denn noch viel ärgerlicher – wenn auch aufgrund der thematischen Komplexität zugegebenermaßen verständlicher – ist ein Mangel an Schnittstellen bei Softwarelösungen. Denn hier geht es nicht nur um Strommangel, sondern um Ineffizienz, Zeitverluste und mangelnde Benutzerfreundlichkeit. ags hat mit move)int einen Interface Manager für Microsoft DynamicsTM NAV entwickelt, der die datenein- und datenauslesenden Schnittstellen im ASCII, XML oder CSV-Format der C/SIDE-Umgebung in Vielfalt und Funktion erweitert.

Ein Autopilot für Schnittstellen

Gerade der Einsatz permanenter und möglichst automatisierter Schnittstellen ist für viele Unternehmen interessant – ein klassisches Beispiel wäre der laufende Stammdaten-, Avis, Beleg- und Buchungsaustausch mit Geschäftspartnern mittels Edifact.  Doch das Erstellen dieser Schnittstellen, die ein Eingreifen der Anwender im Idealfall nur in seltenen Fällen erfordern, ist mit einer Vielzahl an Fragestellungen verbunden: In welchem Takt soll die Schnittstelle ausgeführt werden? Wie werden Ausnahmefehler kommuniziert? Wie können mehrere langlaufende Prozesse zeitgleich bearbeitet werden, ohne alle anderen Prozesse zu blockieren? 

Das sind nur einige der zahlreichen Probleme, die es von Fall zu Fall zu lösen gilt. Mit move)int haben wir unsere Erfahrung aus zahlreichen Großprojekten in einem Schnittstellenmanager gebündelt, der klassisch auftretende Fragen durch eine standardisierte Vorgehensweise mit parameterisierbaren Einrichtungs- und Protokolltabellen im Vorhinein beantwortet. So wird das schnelle und transparente Einrichten komplexer Schnittstellensysteme bei maximaler Automatisierung vereinfacht, ein Eingreifen der Anwender ist nur noch selten nötig. 

Wünsche

Ihre Wünsche, Anregungen und Fragen

Am besten kann man sich von den Vorteilen eines Produktes doch immer überzeugen,
indem man es live testet und erlebt.